RAW Therapee – Freie Software für digitale Negative

Dieses mal ein ganz spezielles Programm, das hervorragend stabil ist und im Bereich Digitale-Fotografie genauso zuhause ist wie im Bereich Digitale-Bildbearbeitung. Es geht um die kostenlose Software RAW Therapee, mit der digitale Negative, noch bevor man sie in GIMP öffnet, bearbeitet und optimiert werden können.

Mit RAW Therapee lassen sich DNG-Dateien (Digital Negativ) aus einer digitalen Kamera öffen und bearbeiten. Farbkorrekturen und Nachbelichtungen gehören zu den Standarts und auch Dinge wie chromatische Aberrationen (Farbabweichungen an Bildrändern) entfernen sind kein Problem.

RAW Therapee braucht sich in seinem Funktionsumfang nicht vor anderen RAW-Convertern zu verstecken, sondern führt alle üblichen Werkzeuge – und mehr – mit die benötigt werden.

Vorschau auf die RAW Therapee Programmoberfläche

Vorschau auf die RAW Therapee Programmoberfläche

Zwar gilt das Programm beim Öffen von Dateien nicht gerade als das schnellste, aber die derzeit aktuelle Version 4.2.631 macht bei mir keinerlei Probleme. Die Bilder erscheinen sogar in Rekordzeit auf dem Monitor. Das gilt für die Vorschauen und nach einem Doppelklick auf die Vorschau auch als Vollbild im Bearbeitungsmodus.

Jeder der mit RAW-Bildern bzw. dem DNG-Format arbeitet, dem kann ich RAW Therapee nur ans Herz legen. Fortgeschritteneren Usern ist es sicherlich auch schon bekannt und den Neueinsteigern würde ich empfehlen einen Blick zu riskieren. Es lohnt sich!

Ganz klar: Man benötigt eine gewisse Einarbeitungszeit. Daher werde ich mit der Zeit hier dazu auch Tutorials, voraussichtlich im Bereich Misk Tuts einstellen.

Downloaden kann man sich das Programm kostenlos auf der Homepage von RAW Therapee unter http://rawtherapee.com/downloads

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »