Inkscape Release 0.92pre2 (18. Okt 2016 Beta)

Schon vor fast einem Monat hat das Inkscape Team still und heimlich, zumindest von mir unbemerkt, einen neuen Release zum Download bereitgestellt. Es handelt sich dabei um eine Entwicklerversion! Ich habe sie heute getestet.

Hinweis: Diese Version eignet sich noch nicht zum fehlerfreien Arbeiten! Es handelt sich hier um eine Pre-Prodcution bzw. Betaversion, die einige Bugs mitbringt.
Link: Fortschritte zur Entwicklung sind hier gegliedert in Gruppen aufgelistet. Unter Punkt 5, ganz unten, kann man sich über den Status der Veröffentlichungen informieren. Wurde ein Paket zum Download freigegeben, kann man es dort erfahren.

Entwicklerversionen (sogenannte Betaversionen) dienen dazu Interessierten eine Vorschau auf neue Features zu bieten. Und – auch ganz wichtig: Um dem Team Rückmeldungen über Bugs geben zu können, damit diese Fehler für die Finale Version behoben werden können.

Neue Features und Erwähnenswertes

An erster Stelle sollte gleich erwähnt werden, dass das Team die Standardauflösung von 90 auf 96 Pixel per Inch angehoben hat. Das hat mit dem Web und CSS zu tun. Wer sich darüber weiter informieren will, wird hier, in englischer Sprache fündig.

Dann gibt es eine Liste von Highlights, die man hier, in deutsch nachlesen kann (inkl. Videolinks).

Drei Dinge aus dieser Liste sind mir direkt ins Auge gesprungen, über die ich mich sehr freue. Das ist einmal ein kleines Schloss, oben links, in der Ecke bei den Linealen. Es dient dazu, die Hilfslinien zu sperren. Klein, aber fein!

Das nächste ist, das die Sprühdose zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten erhalten hat. Es ist jetzt möglich das Überlappen von Objekten zu unterbinden, das Überlappen von verschiedenfarbigen Objekten zu unterbinden und einen Mindestabstand (Versatz/Seperation) in Prozent festzulegen. Prima Sache!

Und dann, exrem grossartig auch, gibt es einen neuen Pfadeffekt, nämlich Perspektive/Umhüllung mit dem Pfade, Formen oder Gruppen in zwei Modis (perspektivisch) verzerrt werden können. Dieses Feature habe ich oft vermisst. Jetzt ist es angekommen.

Obendrein gibt es auch noch die neue Gitterverformung dazu und viele andere Features, die die Gestaltungsmöglichkeiten um einiges erleichtern und erweitern.

Insgesamt läuft die Version bei mir bisher stabil, aber weist echte Fehler auf, die ein reibungsloses Arbeiten noch nicht wirklich möglich machen.

Man darf gespannt sein, was evtl. in der Alpha-Version noch alles an Neugkeiten hinzukommt.

Ein Hoch auf das Inkscape-Team.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »