Inkscape 196 – Blumen, Extras & Final

Im dritten und letzten Teil der kleinen Vektor Gerbera-Reihe kommen noch einige kleine Extras hinzu, die die Gesamtstimmung etwas beleben sollen. Einmal ein Schatten, dann dazu noch leuchtende Flächen die über Ebenenmodi gesteuert werden.

Skills: Simple (2 / 5)
Plugins: Nein

In der Vorschau unten habe ich abgebildet was in diesem Tutorial bearbeitet wird. Die Blume erhält einen leichten inneren Schatten und Lichteffekte (siehe Animation unten).

Inkscape living Flowers

Beispiel – Vorher Nacher

Stand der Dinge sollte eine Blume sein, wie sie in den beiden vorangegangenen Tutorials erstellt wurde (siehe Bild unten).

Inkscape Flower

Stand der Dinge

Im günstigsten Fall besteht die Blume aus mehreren gruppierten Lagen – aber auf einer Ebene (siehe Bild unten).

Inkscape Flower

Gruppierte Lagen

Innerer Schatten

Um einen inneren Schatten zu bauen ziehe ich mir eine Sternform mit 12 Ecken auf und Platziere sie exakt in der Mitte der Pflanze (siehe Bild unten).

Inkscape Flower

12 eckiger Stern

Den Stern färbe ich in die Farbe #1e314dff ein…

Inkscape Pflanze

Farbton

…und stelle eine Unschärfe von circa 10% Prozent ein (siehe Bild unten).

Inkscape Pflanze

Unschärfe Faktor 10

Anschliessend senke ich die Schattenfläche nach unten ab, unter das Innere der Blume (siehe Bild unten).

Inkscape Pflanze

Schatten eine Stufe absenken

Schein

Jetzt möchte ich gegenüberliegende Flächen der Blütenblätter leicht scheinen lassen um ein wenig Lichtspiel einzubringen.

Dazu verriegele ich die Ebenen mit der Blume und erstelle darüber eine weitere mit dem Namen Shine (Schein) (siehe Bild unten.

Inkscape Pflanze

Neue Ebene

Ich ziehe zwei Ovale auf die ich leicht schräg stelle…

Inkscape Pflanze

Zwei Ovale

Inkscape Pflanze

Beide markieren

Über Pfad – Differenz oder STRG+- (Minus) schneide ich die obere Form von der unteren Form aus (siehe Bild unten).

Inkscape Gerbera Flower

STRG-Minus anwenden

Die Fläche erhält ein 100 prozentiges Weiß als Farbe. Nun platziere ich die erste Form an die untere Seite der Blütenblätter. Den Drehpunkt versetze ich in die Mitte der Blume, drücke STRG-D zum Duplizieren oder wende Bearbeiten – Duplizieren an. Das Duplikat drehe ich auf die gegenüber liegende Seite (siehe Bild unten).

Inkscape living Flowers

Leuchtflächen platzieren

Beide Flächen markiere ich und füge sie über Pfad – Vereinigen oder STRG-+ zusammen zu einem einzigen Objekt (siehe Bild unten).

Inkscape living Flowers

Flächen in Position

In der Farbpalette stelle ich nun eine Unschärfe von 10% ein und reduziere die Deckkraft auf 50% (siehe Bild unten).

Inkscape living Flowers

Unschärfe und Deckkraft

Die obere Ebene (Shine) erhält den Mischmodus Überlagerung (siehe Bild unten).

Inkscape living Flowers

Mischmodus einstellen

Im Bild unten könnt ihr das Ergebnis der Veränderungen betrachten. Eventuell ist der Effekt hier ein wenig heftig, aber das dient der besseren Sichtbarkeit und Wahrnehmung. Man kann ebenso eine andere Farbe statt Weiß verwenden und/oder mit der Deckkraft in der Farbpalette experimentieren. Oder sogar einen anderen Mischmodus der Ebene probieren.

Inkscape living Flowers

Vorher – Nachher

Viel Spaß und Erfolg!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »