Inkscape 165 – Muster an Pfad, Gebinde/Wreath

Im Inkscape Kapitel 023 hatte ich beschrieben wie ein Lorbeerkranz über Pfade-Interpolieren konstruiert wird. Hier gehe ich etwas anders vor. Dieses Tutorial wird einen zweiten Teil haben, wo mehrere unterschiedliche Gebinde dauerhaft abgespeichert werden.

Skills: Simple (1,5 / 5)
Plugin(s): Nein/No

Im Gegensatz zu Kapitel 023 wo ein Lorbeerkranz über Pfade Interpolieren konstruiert wurden, konstruiere ich hier von Hand. So kann ich mehrere Gebinde schneller bauen.

Der Zweig

Den Zweig fertige ich aus einem schmalen Rechteck an. Ich ziehe eine Rechteckform auf, wandele dieses Element über Pfad – Objekt in Pfad umwandeln um. Dann vereine ich die beiden Nodes am Ende und ziehe leicht an den Aussenkanten, um den Stengel etwas dynamischer verlaufen zu lassen (siehe Animation unten).

Inkscape Wreath

Der Stengel

Damit ist der Zweig schon abgearbeitet.

Ein Blatt (Blätter)

Für die Blätter zeichne ich mir mit dem Pfadwerkzeug einen Prototypen, den ich nachher nur noch kopieren und skalieren brauche (siehe Bild unten).

Inkscape Wreath

Aus Pfaden gezeichnet

Wie man im Bild oben sieht, verlaufen die Linien bzw. die Nodes nicht gleichmäßig. Auch Pfade können über den Ausrichten-Dialog platziert werden. Ich markiere meine Nodes. Einmal die Horizontalen, einmal die vertikal verlaufenden und klicke den entsprechenden Button im Ausrichten-Dialog (siehe Animation unten).

Inkscape Wreath

Nodes ausrichten

Die Nodes sind nun prima angeordnet und ich brauche die Form nur noch an den Anfassern blattförmig anzupassen. Ausserdem vergebe ich eine Füllfarbe und entferne die Kontur (wichtig!) (siehe Animation unten).

Inkscape Wreath

Blattform, ohne Kontur, mit Füllfarbe

In der Animation unten sieht man mein weiteres Vorgehen. Ein Blatt wird platziert und leicht rotiert, immer wieder kopiert und etwas kleiner skaliert. Am Zweigende ein weiteres Blatt und die obere Reihe wird komplett kopiert, vertikal gespiegelt und nach unten verschoben (siehe Animation unten).

Inkscape Wreath

Prototyp und Kopien

Am Ende werden alle Einzelteile über Pfad – Vereinigung zusammengefasst (siehe Animation unten).

Inkscape Wreath

Teile Verbinden

Damit ist der Zweig komplett. Nun werden Führungspfade benötigt.

Richtungspfade

Als Führungspfade zeichne ich mir eine Kurve mit dem Pfadwerkzeug. Diese Kurve kopiere ich, spiegele sie horizontal und schiebe sie nach rechts (siehe Animation unten).

Inkscape Wreath

Richtungspfade

Den Zweig, nicht den Richtungspfad, werde ich markieren und per STRG-C in die Zwischenablage kopieren.

Erst danach markiere ich einen der Pfade und weise ihm den Pfadeffekt Muster entlang Pfad zu (siehe Bild unten).

Inkscape Wreath

Pfadeffekt Plus, Minus

Inkscape Wreath

Ein Pfad – Muster entlang Pfad

In den Einstellungen für Muster entlang Pfad klicke ich das Clipboard an, stelle die Musterkopie auf Einzeln und belasse vorerst die Breite bei 1,000 (siehe Bild unten).

Inkscape Wreath

Pfadeffekte Einstellungen

Das Ergebnis ist mein Zweig, der entlang meines Richtungspfad verläuft (siehe Bild unten).

Inkscape Wreath

Zweig entlang Pfad

Ich kann nachträglich mit der Breite experimentieren. Manchmal ergeben sich daraus gute neue Varianten (siehe Ainmation unten).

Inkscape Wreath

Breite verändern

Das Gleiche mache ich bei dem Richtungspfad auf der rechten Seite und weise beiden eine neue Füllung zu, ohne Kontur (siehe Animation unten).

Inkscape Wreath

Bisheriges Ergebnis

So ein Pech – Korrektur

Wie man oben sehen kann, habe ich schlecht geplant und Pech gehabt. Der Zweig ist etwas zu kurz, wodurch die Blätter übereinander liegen (siehe Animation oben).

Das korrigiere ich, indem ich die Nodes an dem Ende des Zweig nach aussen versetze. Der Zweig wird länger. Ausserdem runde ich die Enden leicht ab. Ich benötige jetzt allerdings zwei Zweige, für zwei Richtungen (siehe Bild unten).

Inkscape Wreath

Korrigierte Zweige

Ich muss in diesem Fall natürlich vorher den Pfadeffekt am Minuszeichen beseitigen und mit dem Pluszeichen erneut zuweisen und die wenigen Klicks bis zum fertigen Gebinde wiederholen (siehe Bild unten).

Inkscape Wreath

Pfadeffekt löschen, hinzufügen

Soviel zur Kontruktionsweise. Im nächsten Teil zeige ich wie ich eine ganze Serie von Zweigen anlege die abgespeichert und immer wieder bei Bedarf für verschiedene Anlässe und Designs verwenden kann.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »