Inkscape 162 – Waveform, Audio Signal Fake

Benötigt man einmal schnell sichtbare Audiosignale, dann gibt es hier ein Lösung für diesen Engpass. Mit nur wenigen Handgriffen könnt ihr nach diesem Tutorial jederzeit eure eigenen Waveformen erstellen, die sich vielfach einsetzen lassen.

Inkscape Wave Form

Preview

Blockform aus Rechteck modelieren

Alles was ihr dazu benötigt ist ein Rechteck. Über Pfad – Objekt in Pfad umwandeln konvertiere ich das Objekt, damit ich die Nodes bearbeiten kann (siehe Bild unten).

Inkscape Wave Form

Grundform Rechteck

Die erste Phase der Bearbeitung ist das Modelieren der groben Waveform. Dazu markiere ich die oberen beiden Nodes des Rechteck und klicke das Werkzeug für zusätzliche Knotenpunkte. Nicht zu viele, ich benötige nur eine grobe Form (siehe Bild unten).

Inkscape Wave Form

Zusätzliche Nodes

Inkscape Wave Form

Grobe Waveform

Nun markiere ich ein weiteres Mal die oberen Nodes (siehe Bild unten).

Inkscape Wave Form

Noch mehr Nodes

Ebenfalls ein weiteres Mal betätige ich den Button für zusätzliche Knotenpunkte. Den Button klicke ich 7 Mal (siehe Bild unten).

Inkscape Wave Form

Ca. 1030 Nodes

Erweiterung: Knoten zittrig verteilen

Den Rest der Arbeit lasse ich die Erweiterung – Pfad modifizieren – Knoten zittrig verteilen für mich erledigen. Im Dialogfenster der Erweiterung gebe ich die unten im Bild angegebenen Werte an.

Die aktivierte Vorschau zeigt mir das spätere Ergebnis. Der Rechenvorgang dauert ein wenig, bis die Vorschau erscheint. Gefällt mir die Waveform, klicke ich auf Anwenden (siehe Bild unten).

Inkscape Wave Form

Einstellung

Wie die Animation unten zeigt, wurden die oberen Nodes schön verschoben. Allerdings hat sich die untere Achse ebenfalls bewegt. Das muss korrigiert werden (siehe Animation unten).

Inkscape Audio Waveform

Verschobene Knoten oben und unten

Markiere ich die unteren beiden Nodes habe ich die Korrektur über Ausrichten schnell vorgenommen (siehe Animation unten).

Inkscape Audio Waveform

Achse unten korrigiert

Meine Waveform besteht bisher nur as einem oberen Teil, daher kopiere ich mit das Objekt mit STRG-D und verschiebe das Duplikat nach unten (siehe Animation unten).

Inkscape Audio Waveform

Duplizieren, verschieben

Die beiden Formen oben und unten, die ich über Pfad – Vereinigen zusammengefügt habe, dupliziere ich ein weiteres Mal und skaliere die neue Form in der Höhe. Ausserdem färbe ich sie heller ein (siehe Animation unten).

Inkscape Audio Waveform

Weiteres Duplikat

Ein dünner weisser Pfad als Mittelachse rundet das Gesamtbild ab (siehe Bild unten).

Inkscape Audio Waveform

Final

Sounddateien ohne Sound. Viel Spaß!

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »