Inkscape 132 – TShirt, Step 1, Konturen

Wer sich eigene Kleidungsstücke mit Logos und dergleichen versehen möchte, sollte immer T-Shirt Vorlagen, oder Vektoren für Hoodies bereit haben. In diesem Fall baue ich in wenigen Steps ein ansehnliches T-Shirt zur späteren Weiterverarbeitung.

Skills: Simple (1 / 5)
Plugin(s): Nein/No

Inhalt der Download-Datei

In diesem Teil geht es erst einmal um die Konturen, bzw. die T-Shirt Form.

Ihr habt verschiedene Möglichkeiten die Grundform zu erstellen.

  1. Ihr hängt relativ geglättet ein Shirt auf einen Bügel. Fotografiert das Ganze z.B. mit einem Smartphone (reicht für diesen Zweck)und ladet es auf den Rechner. Der nächste Schritt wäre über Datei – Importieren das Bild in Inkscape zu laden und nachzuzeichnen.
  2. Ähnlich ginge es mit einem Bild aus dem Netz. Bild abspeichern und ebenfalls über Datei – Importieren das Bild in Inkscape hinzu laden und nachzuzeichnen.
  3. Oder ihr schaut im Netz, ob jemand eine Vektordatei bereitstellt und ladet euch eine Arbeitsdatei herunter, die ihr dann weiter bearbeiten könnt.

In diesem Fall habe ich euch meinen File oben zum Download bereitgestellt und verlinkt. Im Paket befindet sich eine JPG-Datei zum Nachzeichnen, aber auch schon eine Inkscape-SVG mit Vor- und Rückseite eines Shirt.

Ladet, oder besser gesagt importiert ihr euch ein Bild in Inkscape zum nachzeichnen, dann ist es manchmal ratsam die Ebene auf der das Bild ankommt zu sperren und die Deckkraft zu senken. Auf einer neuen Ebene zeichnet man dann die Konturen mit dem Pfadwerkzeug nach.

Die Linien für die Bündchen am Kragen, Ärmel und Ende des T-Shirt, dienen nur der Orientierung. Diese Flächen werden, auch die Halsöffnung, werden im nächsten Teil bearbeitet.

Im nächsten Teil fügen wir einige kleine Falten hinzu, die aus einfachen Verläufen bestehen, um das Shirt etwas zu beleben.

Weiter geht es hier, mit dem Erstellen von Falten.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »