Inkscape 091 – Isometric Grid, Seitengitter

Kurztip für all diejenigen die gerne Klötzchen bauen. Ob für Games, isometrische Icons und Symbole, die Blöcke gehören mittlerweile zu den Klassikern. Dank dem Inkscape-Seitengitter ist auch nichts einfacher als sie passgenau zu konstruieren.

Bisher war ich meist nur in den Dokumenteneinstellungen um die Größe der Arbeitsflächen einzustellen. Zwei Reiter weiter befinden sich die Optionen für die Seitengitter.

Seitengitter anzeigen

Bevor ich Einstellungen vornehme, lasse ich mir über Ansicht – Seitengitter das Raster anzeigen, oder drücke die Raute-Taste.

Seitengitter Einstellungen

Standardmäßig ist im Seitengitter-Dialog Rechteckiges Gitter eingestellt. Das Stelle ich im ersten Schritt nach Axonometrisches Gitter um.

Bei mir, unter Windows und Inkscape 0.91 passt sich das Seitengitter nicht automatisch um, daher klicke ich auf den Button Neu. Daraufhin liegen zwei Gitter übereinander. Das alte lösche ich durch einen Klick auf Entfernen (siehe Bild unten).

Einstellungen für das Seitengitter

Einstellungen für das Seitengitter

Hinweis: Hatte man das Seitengitter vorher nicht auf sichtbar gestellt und klickt auf Neu, wird nur ein Gitter, das Neue angezeigt und man kann sich das löschen sparen. Ich wollte nur beide Situationen erwähnt haben.

Jetzt können die Einstellungen zum Seitengitter vorgenommen werden. Typische Vorgaben kann man dem Bild oben entnehmen. Die Veränderungen werden Live, direkt auf der Arbeitsfläche angezeigt.

Die Einstellung zu Dicke Gitterliene alle: …, wird erst bei der Arbeit, beim Zoomen sichtbar.

Aktiviert man nun das Einrasten am Gitter, kann man seine Blöcke bzw. Bricks haargenau zeichnen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »