Inkscape 066 – Seitengitter, Hilfe beim Konstruieren und Zeichnen

In den vorherigen Artikeln wurde mit Muster und Pfadlinien gearbeitet. Höchste Zeit für das Seitengitter! Man kann das Raster beliebig verändern, es ist magnetisch und kann eine enorme Hilfe beim Zeichnen, und Konstruieren sein.

An- und abschalten (sichtbar und unsichtbar) kann man das Seitengitter über die Rauten-Taste „#“ oder im Hauptmenü unter Ansicht – Seitengitter.

Das Raster kann beliebig voreingestellt werden. Um den entsprechenden Dialog anzuzeigen drückt man SHIFT-STRG-P, oder geht ins Hauptmenü unter Bearbeiten – Einstellungen.

Seitengitter Einstellungen

Seitengitter in den Inkscape Programm-Einstellungen (SHIFT-STRG-P)

Auf der linken Seite navigiert man dann zu Benutzeroberfläche und dort auf Gitter. Daraufhin erscheinen die im Bild oben sichtbaren Einstellungsmöglichkeiten auf der rechten Seite.

Meistens wird man wohl das rechteckige Gitter verwenden. Dort kann als erstes die Gitter Einheit eingestellt werden. Standardmäßig steht die Einheit auf Pixel, ansonsten kann man sich dort aussuchen was man möchte. Von Pixel bis Millimeter, Zentimeter, Inch (in) Fuß (ft) usw. ist einiges an Maßeinheiten vorhanden.

Die vier nächsten Punkte kann man lassen wie sie sind, aber wer möchte kann sich je nach Vorliebe die Farben für Haupt- und Nebengitter einstellen.

Mit die wichtigste Einstellung ist sicherlich der Abstand der Linien. In diesem Feld kann man numerische Angaben machen. Sehr praktisch um zu konstruieren und in vorbestimmten bständen zu zeichnen.

Zuletzt kann man sich statt der Linien nur Punkte (Eckpunkte, wo sich die Linien schneiden) statt Linien anzeigen lassen.

Hinweis: Meine portable Inkscape-Version muss ich neu starten, damit die Änderungen aktiv werden.

Und wer sich gewundert hat wozu die Leiste an der rechten Seite gut ist… Dort kann man einstellen wie sich Kanten, Umrandung und Knotenpunkte während der Arbeit zum Gitter verhalten. Zieht ihr Pfade und kommt gewissen Punkten zu nahe bzw. rasten eure geogenen Linien gerne einwo ihr sie nicht haben möchtet, dann schaltet deaktiviert diese Funktionen (siehe Bild unten).

Mit Gitter werden Buttons aktiv

Mit Gitter werden Buttons aktiv

Fährt man mit der Maus über die Buttons erscheinen Tool-Tips, die die Einsatzgebiete beschreiben. Am meisten nutze ich die zweitletzte Funktion, die das grundsätzliche Einrasten an den Gitterlinien aktiviert bzw. auch wieder deaktiviert.

Am Gitter kann man daraufhin bequem ein Muster dem Seitengitter entlang zeichnen (siehe Bild unten).

Immer den Gitterlinien entlang

Immer den Gitterlinien entlang

Soviel an dieser Stelle zu dem Seitengitter. Bei Bedarf werde ich in späteren Tutorials noch einmal darauf zurück kommen und zeigen wie ich das Gitter den Aufgaben entsprechend neu einstelle.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »