Gimp Tools – Pipette, Farben aufnehmen

Mit der Pipette werden bei GIMP, etwas anders als bei Inkscape, Farben nur aufgenommen und nicht sofort ausgewählte Farbbereiche mit der aufgenommenen Farbe ersetzt. Klickt man mit der Pipette auf einen Farbbereich, sowerden die Vorder- oder Hintergrundfarbe unter der Werkzeugpalette ersetzt (siehe Bild unten).

Pipette Werkzeugeinstellungen

Pipette Werkzeugeinstellungen

Aktiviert man die Abtastgröße, wird der Radius editierbar. Man kann dann einen Radius einstellen, aus dessen Summe dann der Mittelwert eines Farbton berechnet wird. Die Abtastgröße wird leider erst beim klicken als Auswahl-Quardat sichtbar.

Ob Vorder- oder Hintergrundfarbe geändert werden soll, bestimmt man mit gedrückter STRG-Taste (siehe Bild oben).

Die Option Zur Palette hinzufügen, nimmt eine angewählte Farbe in die Farpalette auf, was oft hilfreich sein kann, wenn man Farben öfter wechselt, aber immer die gleichen Farbtöne nutzen muss, oder möchte (siehe Bild oben).

Drückt man die SHIFT-Taste und wählt eine Farbe auf, dann aktiviert man die Option Info Fenster verwenden (siehe Bild unten).

Infofenster zu Farben

Infofenster zu Farben

Es öffnet sich beim Mausklick ein Infofenster, aus dem man alle Informationen zu einer Farbe entnehmen kann (siehe Bild oben).

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »