Gimp 117 – Dodge & Burn, Abwedeln & Nachbelichten

Früher eher einmal ein Thema für Experten, ist Dodge & Burn jetzt eigentlich in aller Munde. Es geschieht über eine Art Maske, deswegen eine Non Destruktive Bearbeitungstechnik und daher empfehlenswert. Auch bekannt unter Nachbelichtung/Abwedeln.

Skills: simple (2 / 5)
Plugin(s): Nein/No

In vielen anderen Beispielen und Videos zum Thema, wird Dodge & Burn meistens im Bereich Beauty-Retusche, an weiblichen Models angewendet. Ich nehme ein Motiv aus dem Bereich Natur.

Gimp Dodge & Burn

Vorher Nachher Beispiel

Das Prinzip ist ganz einfach: Mit dem Abwedeln/Nachbelichten Werkzeug wird in weisser und scharzer Farbe auf einer neutral grauen Fläche gemalt. Das Abwedeln hellt Bildstellen auf, das Nachbelichten dunkelt Bildstellen ab.

Das Werkzeug

Dafür wird ein einziges Werkzeug verwendet. Das Umgeschalten geschieht in GIMP durch drücken der STRG-Taste. Ohne STRG-Taste hat man Abwedeln (Aufhellen) mit gedrückter STRG-Taste Nachbelichten (Nachbelichten (abdunkeln).

Gimp Dodge & Burn

Abwedeln/Nachbelichten

Die Ebenen

Für das Dodge & Burn werden zwei neue Ebenen benötigt. Eine komplett schwarze und eine komplett weisse. Die obere Ebene muss die weisse Ebene sein und wird auf eine Deckkraft von 50% reduziert. Nun werden beide Ebenen nach unten vereint und auf den Ebenenmodus Überlagern eingegestellt (siehe Animation unten)

Gimp Dodge & Burn

Zusätzliche Ebenen

In der Farbpalette sollten zum Füllen der Ebenen Schwarz/Weiss eingestellt sein Das Aufhellen und Abdunkeln des Bildes steuere ich ansonsten über das Abwedeln/Nachbelichten-Werzeug (siehe Bild unten).

Das Abwedeln/Nachbelichten-Werkzeug ist im unteren Bereich der Werkzeugpalette. Bitte nicht mit dem Zoom-Werkzeug verwechsel. In den Werkzeugvoreinstellungen sollte die Deckkraft auf ca. 10-15 % stehen (siehe Bild unten).

Gimp Dodge & Burn

Abwedeln/Nachbelichten-Werkzeug

Dadurch das die Ebene auf dem Ebenenmodus Überlagern eingestellt ist, bemerkt man am Bild ersteinmal keinen Unterschied. Erst beim Bemalen der Maske zeigen sich Veränderungen im Bild. Die grauen Bildbereiche bleiben unverändert, die weissen, bemalten Bildbereiche hellen Bildstellen auf.

Die Maske seperat schaut nach dem „bemalen“ aus wie im Bild unten (siehe Bild unten).

Gimp Dodge & Burn

Bemaltes Grau (Maske)

Im unteren Bild habe ich noch einmal die bemalte Maskenebene An- und Ausgeschaltet. Die hellere Version ich die Abgewedelte Version.

Gimp Dodge & Burn

Maske An und Aus

Wie gesagt sind viele Beispiele im Netz aus dem Bereich Beauty-Retusche. Es gibt auch nicht wenige User die Dodge & Burn als Modelieren der Bilder bezeichnen.

Das stimmt insofern, als das tiefere Farbtöne weiter entfernt und helle klarere Töne als näher empfunden werden. Gesichtern kann man daher tatsächlich mehr Plastizität verleihen.

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »