Gimp 114 – 80s Design, Part 2/2

In Part zwei zum Thema 80s Design geht es darum, der zweiten Textzeile mehr Kontur zu verleihen, sie leicht dreidimensional erscheinen zu lassen. Das geschieht in diesem Fall alleine über Ebenen, ganz ohne ScriptFu-Filter.

Skills: Simple (2 / 5)
Plugin(s): Nein/No

Gimp 80s Logo

Voransicht

Der Font den ich für diese Textzeile genutzt habe ist die 100% Kostenlose Schrift Sweet Sorrow, die man von einschlägigen Fontseiten downloaden kann.

Ebenen vorbereiten

Im Bild unten zu sehen ist der Schriftzug pink. Um genau zu sein liegen auf der Arbeitsfläche drei Textebenen mit dem gleichen Wort (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Drei Textebenen übereinander

Ich wende hier eine Technik an, die darauf beruht, dass ich die oberste der drei Textebenen leicht verschiebe. Im Bild sieht man die Original-Schrift, ganz unten und zwei Kopien. Das ist die Ausgangssituation (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Original, plus zwei Kopien

Die oberste Ebene schalte ich erst einmal auf unsichtbar. Die zweite Ebene aktiviere ich und färbe sie mit einem helleren Farbton ein (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Oberste Ebene ausschalten, zweite einfärben

Gimp 80s Logo Part II

Eingefärbte mittlere Ebene

Danach schalte ich die oberste Ebene wieder auf sichtbar und aktiviere sie (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Obere Ebene sichtbar und aktiviert

Mit der Pfeiltaste nach rechts rücke ich die obere Textebene nun 5 Schritte nach rechts. Darunter sollte nun die mittlere, hellere Ebene zum Vorschein kommen (siehe Animation unten).

Gimp 80s Logo Part II

Nach rechts verückte obere Ebene

Diese Ebene klicke ich nun mit der rechten Maustaste an und wähle Auswahl aus Alphakanal aus. Der gesamte oere Text wird daraufhin ausgewählt (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Oberer Text ausgewählt

Die obere Ebene schalte ich wieder auf unsichtbar und aktiviere die mittlere Ebene, mit der helleren Schrift (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Mittlere Ebene aktivieren

Man kann schon am Bild erahnen was nun kommt. Im nächsten Schritt drücke ich bei aktivierter mittlerer Ebene die Entf-Taste (Entfernen/Löschen).

Gimp 80s Logo Part II

Überlappte Textauswahl

Was übrig bleibt ist eine Aussenkante in hellerer Farbe. Damit ist die erste Hürde genommen (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Aussenkante bleibt nach löschen

Die obere Ebene kann jetzt entfernt, gelöscht werden (siehe Bild unten).

Gimp 80s Logo Part II

Situation im Ebenendialog

Das Gleiche für die dunkle Aussenkante

Das gleiche Verfahren wende ich nun für die dunkle Aussenkante an. Originalebene zweimal kopieren. der mittleren Ebene eine dunklere Farbe zuweisen. Oberste Ebene dieses mal um fünf Schritte nach links verschieben. Auswahl aus Alphakanal der obersten Ebene wählen und diese Auswahl auf die mittlere Ebene anwenden und  löschen.

Gimp 80s Logo Part II

Gleiches Verfahren für dunkle Kante

Zuletzt kann auf beide Kantenebenen der Gaußscher Weichzeichner angewendet werden. Nicht zuviel, aber so, das zum Beispiel Kanten wie beim K des Wortes pink verwaschen werden und nicht mehr so arg auffallen.

Gimp 80s Logo Part II

Leicht weichgezeichnete Aussenkanten

Die war Part 2 des 80s-Design Themas und ist damit abgeschlossen.

Viel Erfolg!

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »