Gimp 061 – Farbprofile, Download & Install, Gimp zuweisen

Um seinen Dateien Farbprofile zuweisen zu können, müssen auf dem Rechner erst einmal welche vorliegen, die genutzt werden können. Diese liegen in einem Windows-Systemordner. Separat+ benötigt diese Dateien, beziehungsweise greift auf diese Profile zu.

Skills: Medium (2,5 / 5)
Plugin: Separate+

Hinweis: Ist jemand unsicher was die Farbprofile und/oder das Eingreifen in Systemordner angeht, der lese bitte den wichtigen Hinweis am Ende dieses Artikels!

Farbprofile downloaden.

Farbprofile kann man sich kostenlos downloaden und auf seinem System ablegen. Das frisst in der Regel kein Brot und ist ungefährlich. (Ohne Gewähr!) Die ECI (European Color Initiative) bietet zum Beispiel ganze Pakete an Profilen zum Download an. Mit diesen Profilen arbeiten auch Druckshops und Druckereien.

Ihr besucht dazu einfach die Seite des ECI, geht dort auf Downloads und sucht nach der Datei eci_offset_2009.zip, die im Bild unten abgebildet und markiert ist.

von den Old Versions wählt ihr eci_offset_2009.zip zum Download

ECI Download

Habt ihr das ZIP-Verzeichnis heruntergeladen, muss es entpackt werden. Windows User öffnen den Ordner ECI_Offset_2009 und ignorieren den Ordner __MACOSX. Im Ordner Ordner ECI_Offset_2009 markiert ihr alle Dateien mit der Dateiendung „icc“. In dem Paket befinden sich ca. zwölf Dateien dieser Art. Die PDF-Dateien benötigt ihr nicht.

Farbprofile installieren

Habt ihr die zwölf ICC-Dateien markiert, dann drückt ihr STRG-C für kopieren. Den Ordner wo ihr die Dateien auf eurem System (WIN) ablegen müsst, findet ihr unter dem Pfad: C:\Windows\System32\spool\drivers\color. Es ist wichtig, dass ihr genau diesen Ordner auswählt!

Mit dem Ablegen der Dateien in diesen Ordner ist die sogenannte Installation abgeschlossen.

Farbprofile GIMP zuweisen

Jetzt muss man GIMP noch mitteilen, welche dieser Farbprofile in diesem Ordner wann genutzt werden sollen. Über Bearbeiten – Einstellungen wählt die Farbverwaltung (siehe Bild unten).

Einstellungen - Farbverwaltung

Einstellungen – Farbverwaltung

Dort seht ihr dann die Möglichkeit ein RGB-Profil und ein CMYK-Profil anzulegen. Wir tun beides! In beiden Fällen klickt man auf den dazugehörigen kleinen Pfeil und in beiden Fällen wird sich ein kleines Menü ausfahren (siehe Bild unten).

Pfeil anklicken und Menü erscheint.

Pfeil anklicken und Menü erscheint.

.

RGB und CMYK nacheinander, in gleicher Weise abarbeiten

RGB und CMYK nacheinander, in gleicher Weise abarbeiten

Nun öffnet sich das Fenster in dem ihr den Ordner ansteuert, wo die ICC-Farbprofile abgelegt wurden (siehe Bild unten).

Zu - C:/Windows/system32/spool/drivers/color - hingehen

Zu – C:/Windows/system32/spool/drivers/color – hingehen

Für RGB sucht ihr euch aus diesem Verzeichnis: sRGB Color Space Profile (siehe Bild unten).

Farbprofil für alle zukünftigen RGBs festlegen

Farbprofil für alle zukünftigen RGBs festlegen

Und wenn ihr das habt, macht ihr alle Schritte nochmal für CMYK und wählt dort: CoatedFOGRA39 (siehe Bild unten).

Farbprofil für CMYK festlegen

Farbprofil für CMYK festlegen

Damit sind diese Vorgänge beendet und man kann jetzt in GIMP, mit dem Plugin Seperate+ dieses CMYK-Profil nutzen. Wie das funktioniert, kann in diesem nächsten Tutorial nachgelesen werden.

Wichtiger Hinweis.

Die hier empfohlenen Farbprofile sind, auch wenn sie von 2009 sind, keine Flickschusterei aus dritter Hand! Sondern es handelt sich hier um offizielle Farbprofile der European Color Initiative kurz ECI genannt!

Siehe dazu auch: Offizielle Homepage der European Color Initiative – www.eci.org.

Ich kann ansonsten natürlich keine Garantie übernehmen! In 99,99999 % aller Fälle gibt es keine Schwierigkeiten, die auf das Kopieren der Farbprofile in den Systemordner zurückzuführen wären.

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »