Blender 061 – Rollerball #02, Bezier Pfad für Array

Auch in diesem Part 2 der Blender-Beginner Rollerball-Serie gibt es eine Neuigkeit. Um freie Sicht für die Bezier-Curve auf dem Arbeitsbereich zu haben, werden die Kugel und das Gleisbauteil auf eine andere Ebene verschoben.

Skills: Simple (2 / 5)
Addon: Nein

Blender Rollerball Content

Preview – compressed GIF

Blender Ebenen – Objekte verschieben

Manchmal kann es hilfreich sein Objekte in Blender zu verschieben. Einige andere Themen verlangen sogar Objekte auf anderen Ebenen. Dazu später mehr. In unserem Fall möchte ich freie Sicht auf einen leeren Arbeitsbereich haben. Daher sollen die Kugel und das Gleisbauteil vorerst verschoben werden.

Um Objekte zu verschieben markiert man sie vorher (Object-Mode, rechte Maustaste) und drückt dann den Buchstaben M, sozusagen für Move. Es erscheinen dann 2 Bereiche pro 10 Felder. Von diesen Feldern kann man sich eines aussuchen und anklicken. Das Objekt beziehungsweise die Objekte verschwinden daraufhin sofort vom Arbeitsbereich (siehe Bild unten).

Blender Rollerball Path

M für verschieben

Die gleichen Felder befinden sich auch noch einmal unterhalb des Arbeitsbereich. Vorhandene Objekte auf Ebenen sind durch Punkte gekennzeichnet, so kann man seine Objekte leicht und schnell wieder finden. Die jeweils aktive Ebene die gerade bearbeitet wird ist ausgegraut. In meinem Fall liegen die Kugel und das Streckenteil auf Ebene 2, gleich neben meiner Hauptebene (siehe Bild unten).

Blender Rollerball Path

Ebenen in Blender

Die Bezier Curve

Über SHIFT-A adde ich mir eine Curve, die Bezier-Curve (siehe Bild unten).

Blender Rollerball Path

Bezier adden

Meine Bezier-Curve erscheint daraufhin auf dem Arbeitsbereich. Mit der TAB-Taste kann ich nun wie gewohnt vom Object-Mode in den Edit-Mode wechseln (siehe Animation unten).

Blender Rollerball Path

TAB Object- und Edit Bode

Über die Tasten 1 (Front), 3 (rechts), 7 (Draufsicht) und 0 (Null, Kameraansicht) wechsele ich wie gewohnt meine Ansichten im Arbeitsbereich. Mit der Taste 5 wechsele ich wie gewohnt zwischen perspektivische und orthografischer Ansicht.

Um die Bezier-Curve zu begradigen wechsele ich in die orthografische Top-View (7+5). Am Ende der Curve sehe ich nun meine Tangente mit 3 Anfassern. Jeden dieser Anfasser kann ich mit der rechten Maustaste auswählen und mit G für grab (greifen) oder R wie Rotieren bearbeiten. Ich markiere den Endpunkt des Pfad in der Mitte und richte die Tangente gerade aus (siehe Animation unten).

Blender Rollerball Path

Strecke begradigen

Mit G grabbe (greife) ich nun den mittleren Node am Anfang des Pfad und versetze den Punkt um eine Blendereinheit. Mit R rotiere ich diesen, so das er in dieser Ansicht nach oben zeigt. Dann drücke ich E um den Pfad zu extrudieren. Versetze auch diesen neuen Node und rotiere mir mit R die Strecke wieder zurecht. Das wiederhole ich, bis ich einmal rund herum bin (siehe Animation unten).

Blender Rollerball Path

Strecke durch Extrudieren (E)

Ich erhalte dadurch eine Strecke die im Kreis führt. Allerdings hat die Strecke noch keine Neigung (siehe Bild unten).

Blender Rollerball Path

Strecke ohne Neigung

Damit ich den Pfad von der Seite bearbeiten kann und einen Überblick über die Punkte behalte die ich gerade bearbeite, splitte ich mir meinen Arbeitsbereich. Dazu greife ich das geriffelte Dreieck im oberen rechten Fensterbereich und ziehe mir eine weitere Ansicht auf. Solche Ansichten können geschlossen werden, indem man das geriffelte Dreieck wieder zurück schiebt (siehe Bild unten).

Blender Rollerball Path

Zweiter Arbeitsbereich

Jeden Fensterbereich kann ich separat einstellen. Ich wähle links die Front- und rechts die Draufsicht (siehe Bild unten).

Blender Rollerball Path

Front und Top

Im rechten Bereich klicke ich mir nun immer einen Node an. So kann ich die Richtung kontrollieren. Im linken Fenster ziehe ich mir dann an der blauen Achse die Punkte zurecht. Mit der R-Taste rotiere ich mir die Strecke so gut es geht vor. So arbeite ich mir durch die gesamte Strecke (siehe Animation unten).

Blender Rollerball Path

Node wählen und verschieben/rotieren

In der Frontansicht nehme ich dann weitere Korrekturen vor. Das Ende der Strecke verlängere ich durch die Taste E (extrudieren). Ich modelliere mir dort eine Art Sprungschanze, indem ich den Pfad wieder leicht nach oben biege (siehe Animation unten).

Blender Rollerball Path

Strecke verlängern mit E

Ich arbeite die Strecke an den Nodes durch verschieben mit G und/oder R für rotieren immer weiter aus, bis mir sie gefällt. Dazu wechsele ich auch wahlweise immer zwischen Front und Seitenansicht 1 + 3 (siehe Animation unten).

Blender Rollerball Path

Strecke Finetuning

Bin ich mit der Strecke zufrieden, kann ich meine verschobenen Objekte wieder an Ort und Stelle verschieben. Ich klicke Ebene 2 an…

Blender Rollerball Path

Ebene 2 öffnen

…drücke die Taste M für Move (verschieben), klicke Ebene 1 an und schon liegen mir die Objekte wieder bereit (siehe Bild unten).

Blender Rollerball Path

Objekte zurück auf Ebene 1

Zuletzt markiere ich mir wieder meinen Pfad und skaliere ihn über die Taste S größer (siehe Bild unten).

Blender Roillerball Path

Vergrößerter Pfad perspektivisch…

Blender Roillerball Path

Vergrößerter Pfad Front

Im nächsten Teil werde ich die Bahn fertig ausbauen. Durch ein Array werden automatisch Gleisbauteile dem Pfad entlang aneinandergereiht. Außerden werden durch die Kurven bedingte kippende Streckenteile in ihrer Richtung korrigiert.

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »