Blender 059 – Rollerball Animation, What you will learn

Die Blender Rollerball Tutorial-Serie wird dem Beginner einige Neuigkeiten vermitteln. Es werden Gleisbauteile modelliert, die über ein Array auf einer (Pfad-)strecke verteilt werden. Es werden Physics beziehungsweise Rigid Body verwendet und zusätzlich Dominosteine verteilt.

Blender Rollerball Content

Preview – compressed GIF

Erstellt werden soll die Video-Animation einer Kugel, die einer Kugelbahn entlang rollt. Die Kugel soll die Bahn an einer Sprungschanze verlassen, auf eine Rampe fallen und von dort auf Dominosteine treffen. Die Dominosteine werden daraufhin in Folge der Reihe nach umstürzen.

Damit die Kugel der Bahn folgt, auf die Rampe trifft und die Dominosteine umwirft muss Rigid Body verwendet werden. Die nötigen Physics-Einstellungen sind einfach und überschaubar und für Beginner geeignet.

Anschliessend wird die Animation mit einem Kamerawechsel erstellt. Kamerawechsel sind ebenfalls einfach und wirken immer professioneller, als mit nur einer Kamera zu arbeiten, wenn das Switching an den richtigen Stellen erfolgt.

Damit alles übersichtlich bleibt und die einzelnen Kapitel leicht aufzufinden sind, liste ich hier die im Einzelnen behandelten Themen auf und verlinke sie, direkt zu den entsprechenden Beiträgen.

Part 1: Modellieren eines Gleisbauteil

Part 2: Objekte auf Blender-Ebenen verschieben. Bezier-Pfad für Strecke.

Part 3: Array & Curve Modifier. Bahnstrecke waagerecht ausgleichen.

Part 4: Physics / Rigid Body anwenden und Einstellungen.

Part 5: Dominosteine. Array ohne Deformation.

Part 6: Keyframes backen. Kamera. Marker setzen für Kamerawechsel.

Part 7: Rendern, Überblick

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »