Blender 058 – Addons finden, aktivieren, nutzen

Blender bietet von Haus aus schon enorm viele Werkzeuge zum Erstellen und Bearbeiten von Objekten. Im Hintergrund liegen allerdings noch viele Addons bereit die spezielle, außergewöhnliche Aufgaben übernehmen können und die bestimmte Arbeiten erleichtern.

Skills: Simple (1 / 5)
Addon: Siehe Beschreibung

Ich beschreibe hier vorsorglich nur den Vorgang wie man Add-ons findet und aktiviert. Auf externe, zusätzliche Add-ons gehe ich dabei nicht ein. Auf die Anwendung der hier erwähnten Add-ons werde ich in entsprechenden Tutorials speziell eingehen.

Addons finden

Unter File – User Preferences können Einstellungen vorgenommen werden, wie man es beispielsweise im Blender Tutorial 004 schon mit Emulate Numpad gemacht hatte.

Blender Preferencies

User Preferences aufrufen

Hat sich nun das User Preferences-Fenster geöffnet sieht man dort mehrere Reiter, unter anderem auch den Reiter Add-ons. Inaktive Add-ons sind ausgegraut, aktive Add-ons, wie bei mir die Screencast Keys, sind kontraststark markiert und mit einem Häkchen versehen (siehe Bild unten).

Blender Addons

Addons Dialog

Es gibt offizielle Addons, Community Addons von Usern für User und Addons in der Testphase. Uns interessieren speziell die Add-ons die unter Categories thematisch sortiert sind. Die Kategorien bezeichnen das Anwendungsgebiet.

Categories

Unter Enabled kann man sich beispielsweise alle Addons auflisten lassen die gerade aktiviert sind. Das Gegenteil findet man unter Disabled.

Bei 3D-View liegen beispielsweise alle Addons bereit die Sichtbarkeit betreffen. Zum Beispiel die Screencast Keys zum Anzeigen der Shortcuts bei Video-Tutorials sind dort zu finden.

Unter Add-Curve befinden sich dann ein Efeu-Generator IvyGen zum generieren von Pflanzen, Extra Objects und andere.

Add-Mesh darunter beinhaltet dann Objekte, wie zum Beispiel die BoltFactory zum generieren von Muttern und Gewinden.

Addon dauerhaft aktivieren

Aus diesen Listen kann man sich Add-ons aussuchen und testen. Aktiviert werden die Addons indem man den Radio-Button mit einem Häkchen versieht. Die aktivierten Addons können dauerhaft aktiv bleiben, wenn man den Button Save User Settings klickt. Speichert man nicht, kann das Addon in der Arbeitsphase verwendet werden, nach einem Blender-Neustart ist das Addon allerdings wieder inaktiv. Diese Methode eignet sich wenn man mal eben nur eine Mutter erstellen möchte und ansonsten so gut wie nie benötigt.

Zu viele aktivierte und gespeicherte Add-ons blähen die User-Menüs nur unnötig auf.

Finden in der Praxis

Es wird Tutorials geben in denen ich Add-ons verwenden werde. Ich werde solche Add-ons dann mit dem Namen nennen. Der Addons Dialog in den User Preferences verfügt über ein Suchfeld, wo ein solcher Addon-Name eingegeben werden kann.

Irgendwann demnächst möchte ich eine spiralförmig Curve erzeugen. Dafür verwende ich dann das Add-on Extra Objects. Extra Objects kann ich in das Suchfeld eingeben und es wird mir sofort aufgelistet. Zweimal erscheint dieses Add-on, als Curve (Pfad) und als Mesh-Variante (Objekt).

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »