Blender 041 – Gras, ParticleSystem Basics

Partikelsystem klingt ja an sich, eigentlich so gar nicht nach Basics und Blender-Einsteiger. Andererseits ist es oft einfacher als gedacht. Schaut man sich alles nur mal in Ruhe an, findet man sich schnell zurecht.

Es geht auf Ostern zu. Um genügend Luft für neue Motive zu haben, sollte man sich frühzeitig mit saisonalen Ereignissen beschäftigen. Was sich gerade eben bei mir wie ein Rasenmäher anhört, ist zur Zeit noch ein Schneeräumfahrzeug. Damit aber auch rechtzeitig Ostergras/Wiese vorhanden ist, stelle ich hier eine kleine Reihe von Tutorials ein, um im April verschiedene Grassorten anfertigen zu können.

Grasfläche anlegen – Plane

Gras in Blender hätte mit einem Würfel kein Problem. Klassischerweise wächst Gras aber auf Flächen (Grünflächen) und so werde ich es hier auch auf eine Plane setzen.

Blender Grass Variante 1

Ausgabgssituation, Standardszene

Also muss der Würfel erst einmal raus aus der Szene. Dazu klicke ich ihn mit der rechten Maustaste an, drücke den Shortcut X und bestätige mit einem Klick auf Delete (siehe Bild unten).

Blender Grass Variante 1

Würfel mit X löschen

SHIFT-A eröffnet mir eine Auswahl an Objekten die ich der Szene hinzufügen kann. Ich wähle hier natürlich eine Plane (siehe Bild unten).

Blender Grass Variante 1

SHIFT-A, Plane adden

Da ich dieser Szene ansonsten nichts an Objekten hinzufügen möchte, war es das auch schon soweit gewesen. Es kann gleich im Anschluss schon mit dem ParticleSystem weiter gehen.

Modifier hinzufügen

In der Properties-Palette (Eigenschaften-Palette) klicke ich den kleinen Schraubenschlüssel und danach auf den Schalter Add Modifier. Aus der Liste wähle ich, ganz rechts aus der Spalte Simulate den Eintrag Particle System (siehe Bild unten).

Blender Grass Variante 1

Modifier hinzufügen

Das ParticleSystem wird daraufhin als aktiviert angezeigt. Das bedeutet alles ist gut, der Modifier ist bei dem Objekt angekommen. Außerdem gibt Blender den Hinweis aus, dass die Settings (Einstellungen) unter dem Reiter Particle System zu finden sind (siehe Bild unten).

Blender Grass Variante 1

Hinweis auf Einstellungen

Ich wechsele den Reiter und nehme im Anschluss meine Einstellungen zum Gras vor.

ParticleSystem Einstellungen

Noch ist der Plane im Arbeitsbereich nichts anzusehen. Das ParticleSystem zeigt die Standardeinstellungen und die Fläche liegt, noch unbeeindruckt Modifier, unverändert an Ort und Stelle. Das wird sich gleich schnell ändern (siehe Bild unten).

Blender Grass Variante 1

ParticleSystem Standard-Einstellungen

Gleich nachdem ich unter Type von Emitter nach Hair umgeschaltet habe, wächst auf der Plane Gras. Es schießt zur Zeit noch kerzengerade heraus und muss noch angepasst, in Form gebracht werden (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Type auf Hair umstellen

Das erste was eingestellt werden kann, die Haarlänge (Hair Lenght), liegt gleich unter dem Hair-Button. Dort stelle ich mir einen Wert ein der zum Motiv passt. In diesem Fall ist es …. Kann bei anderen Motiven und Einsatzzwecken variieren und pendele ich mir immer wieder neu aus (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Hair Lenght (Haarlänge)

Danach scrolle ich in den ParticleSystem-Einstellungen etwas herunter zu den Einstellungen zu Children. Dort aktiviere ich Interpolated und trage ich die Werte Display 2 und Render 80-100 ein. Das hat zur Folge, das in der Vorschau die Haare reduziert angezeigt werden. Später im Render wird die Fläche aber kräftig mit Grashalmen aufgefüllt (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Interpolated Einstellungen

Nun ist das Gras etwas zu gerade. Die Halme stehen wie bei einem Nagelbrett gerade nach oben. Wir wollen auch keinen Golfplatz-Rasen, sondern vernünftige Wiese. Um die einzelnen Halme ein wenig individueller zu gestalten spiele ich daher mit den Werten unter Roughness. Im Speziellen mit den Werten von Uniform, Size, Random und nochmal Size (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Rauheit einstellungen unter Interpolate

Im Rohzustand sieht das Gras recht ruppig aus. Macht nichts 🙂 (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Momentaner Zustand der Wiese

Das Gleiche gerendert mit Cycles, mit AO (Ambient Occlusion) auf 0.5, einer Sonne als Licht, ohne Texture (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Gleicher Zustand gerendert

Material zuweisen

Jetzt bekommt unser Gras noch ein flottes Grün. Dazu wechsele ich in die Materialeinstellungen und erzeuge ein neues Material indem ich auf das Pluszeichen klicke. Dieses Material benenne ich um in Grass (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Neues Material erzeugen

Durch einen klick auf das Farbfeld öffne ich das Farbrad, wo ich mir ein Grün, schon fast eher ein Gelb einstelle. Den Helligkeitspegel senke ich fast bis zur Mitte (siehe Bild unten).

Blender Gras Variante 1

Farbton und Helligkeit einstellen

Und so könnte eure Szene dann gerendert aussehen.

Blender Gras Variante 1

Vorschau auf ein mögliches Final

Bis Ostern ist noch etwas hin. Zeit genug um alles kennenzulernen, zu üben und die Einstellungen zu verfeinern.

Viel Spaß!

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Translate »